Großbrand in der Halle eines Kfz-Betriebes in Saarbrücken, Einsatz der Feuerwehr (Foto: BeckerBredel)

Feuer in der Halle eines Saarbrücker Kfz-Betriebs

  25.07.2022 | 07:46 Uhr

In Saarbrücken hat am Sonntagabend in der Metzer Straße die Halle eines Kfz-Betriebs gebrannt. Der Brand konnte nach Angaben der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Die ersten Notrufe in der Haupteinsatzzentrale der Feuerwehr Saarbrücken gingen am Sonntagabend gegen 22.20 Uhr ein. Gemeldet wurde nach Angaben der Feuerwehr der Brand einer Halle eines Kfz-Betriebs in der Metzer Straße.

Mit mehreren Trupps unter Atemschutz konnte der Brandherd schnell lokalisiert und das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Nach Angaben der Feuerwehr brannte ein Pkw in der Halle. Die Entrauchung der Halle und die Nachlöscharbeiten dauerten rund zwei Stunden. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Auch französische Feuerwehr in Einsatz

Die Feuerwehr Saarbrücken war mit rund 50 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen vor Ort. Da der Notruf auch auf französischer Seite eingegangen war, rückte die französische Feuerwehr mit weiteren vier Fahrzeugen an.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 25.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja