Dachstuhlbrand in Brebach am 26.09.2021 (Foto: Becker Bredel)

Hausbrand in Brebach

  26.09.2021 | 08:54 Uhr

In Saarbrücken-Brebach ist in der Nacht auf Sonntag der Dachstuhl eines Hauses in der Saarbrücker Straße komplett ausgebrannt. Wie die Polizei auf SR-Anfrage mitteilte, ist das Haus unbewohnbar und einsturzgefährdet.

Die 57-jährige Hausbewohnerin erlitt bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung. Sie wurde von Rettungskräften aus dem Haus gebracht und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Auch die Bewohner der benachbarten Häuser mussten evakuiert werden. Sie konnten jedoch im Anschluss an die Löscharbeiten wieder in ihre Häuser zurückkehren. Ein Nachbarhaus wurde durch das Feuer beschädigt.

Kerze als Brandursache

Die Höhe des gesamten Sachschadens ist noch unklar.

Der Brand war laut Polizei durch eine umgestürzte Kerze ausgelöst worden. Wegen des Löscheinsatzes musste die Brebacher Ortsdurchfahrt mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten am 26.09.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja