Ein Mädchen wird gegen Corona geimpft. (Foto: picture alliance / www.neumayr.cc /  Neumayr –Leopold)

Seit Montag Booster-Impfungen für Jugendliche im Saarland

mit Informationen von Steffani Balle   03.01.2022 | 08:09 Uhr

Seit Montag können 12- bis 17-Jährige im Saarland eine Booster-Impfung erhalten - auch wenn es von der Stiko derzeit noch keine Empfehlung für Auffrischungen in dieser Altersgruppe gibt. Kurzfristige Termine sind am ehesten in den Impfzentren verfügbar.

Jugendliche, deren zweite Impfung mindestens drei Monate zurückliegt, können sich seit Montag im Saarland boostern lassen. Angeboten werden die Auffrischungsimpfungen grundsätzlich in den Impfzentren, bei mobilen Teams und auch in den Arztpraxen.

Biontech-Mangel bei Ärzten

Die Chancen auf einen baldigen Impftermin seien aber in den Impfzentren größer, sagte der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung im Saarland, Gunter Hauptmann, dem SR.

Zwar könne jeder impfende Arzt wöchentlich bis zu 30 Dosen Comirnaty von Biontech bestellen. Ob diese Menge aber auch geliefert werde, stehe in den Sternen, so Hauptmann.

Schon für diese Woche werde pro Arzt maximal ein Vial mit zehn Dosen geliefert, manche niedergelassenen Ärzte gingen gar leer aus. Wegen der noch zu impfenden Erwachsenen unter 30 könne es kaum eine Praxis leisten, jetzt auch noch die 12- bis 17-Jährigen zu boostern.

In den Impfzentren sind nach Angaben des Ministeriums aber noch kurzfristig Termine frei.

Booster-Empfehlung der Stiko gilt derzeit ab 18 Jahren

Voraussetzung für dieses neue Impf-Angebot war laut Ministerium, dass der Bund die Kosten möglicher Impf-Schäden übernimmt, auch wenn noch keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung seitens der Ständigen Impfkommission (Stiko) vorliegt. Derzeit empfiehlt die Stiko die dritte Impfung erst für Personen ab 18 Jahren.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 03.01.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja