Blitze am Himmel (Foto: dpa/Julian Stratenschulte)

Blitz schlägt in Einfamilienhaus nahe Homburg ein

  21.07.2022 | 07:26 Uhr

Nur wenige Kilometer von Homburg entfernt ist am Mittwochabend ein Blitz in ein Einfamilienhaus eingeschlagen. Das Haus ist daraufhin vollständig abgebrannt.

In der Gemeinde Grossbundenbach bei Zweibrücken ganz in der Nähe von Homburg ist am Mittwochabend ein Blitz in ein Einfamilienhaus eingeschlagen.

Das Haus brannte daraufhin vollständig nieder. Laut der Polizei entstand ein geschätzter Sachschaden von 400.000 bis 450.000 Euro.

Niemand verletzt

Drei Bewohner und ein Hund konnten sich in Sicherheit bringen, es wurde niemand verletzt. Für die Nacht richtete die Feuerwehr den Angaben zufolge noch eine Brandwache ein. Das Feuer sei mittlerweile aber unter Kontrolle und gelöscht.

Blitzeinschlag in Straßenlaterne

Im Saarland hatten die Gewitter laut Polizei am Mittwochabend keine größeren Schäden verursacht. Einzig im Kreis Saarlouis kam es zu einem Blitzeinschlag in eine Straßenlaterne.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja