Filmfestival Max Ophüls Preis Online (Foto: Max Ophüls Preis/Oliver Dietze)

Online-Angebot des Festivals Max Ophüls Preis gefragt

Barbara Grech   27.01.2021 | 15:53 Uhr

Das Filmfestival Max Ophüls Preis hat am Mittwoch die Besucherzahlen für seine erste Online-Ausgabe bekanntgegeben. Wegen Corona fand das Festival ausschließlich im Internet statt.

Bei der 42. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis wurden online 98 Filme in 46 Filmprogrammen gezeigt. Die Festival-Macher rund um Leiterin Svenja Böttger werten das als Erfolg.

Richtig einschätzen lässt sich das jedoch nicht, denn beispielsweise zum Gesamtkontingent der Online-Tickets, von denen rund 11.000 verkauft wurden, wollte die Festival-Leitung keine Angaben machen.

Vorfreude auf Rückkehr in Kinos

Insgesamt gab es rund 61.000 Zugriffe auf alle Angebote der ersten Online-Edition. Darunter war nicht nur das Filmangebot, sondern auch Branchen-Treffs, der Festival-Funk oder das Web-TV-Format "Blaue Woche".

Trotz einiger technischer Schwierigkeiten auf der Streaming-Plattform sei das Feedback der Nutzer und der Filmschaffenden überwiegend positiv gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung. Man wolle von dieser ersten Online-Edition auch künftig profitieren. Fest stehe aber auch, dass man sich auf ein Festival live und vor Ort in den Saarbrücker Kinos freue.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 27.01.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja