FaRK Concerts - Livestreams (Foto: Veranstalter)

1150 Besucher bei FaRK Concerts

Patrick Wiermer   30.08.2021 | 21:00 Uhr

1150 Menschen haben das Musikfestival FaRK Concerts auf dem ehemaligen Bergbaugelände in Landsweiler-Reden besucht. Damit blieben die Besucherzahlen hinter den Erwartungen zurück.

Die FaRK Concerts war die Ersatzveranstaltung für den coronabedingt aufs nächste Jahr verschobene Fantasie- und Rollenspielkonvent FaRK. Die Künstlerinnen und Künstler, die normalerweise als Walking-Act auf der FaRK unterwegs sind, traten diesmal auf einer zentralen Bühne auf.

Mit 1150 Besuchern liegen die FaRK Concerts weit hinter den Zahlen der vergangenen Rollenspiel-Convents zurück. Vor der Pandemie waren über 50.000 Rollenspiel-, Cosplay- und Fantasyfans aus ganz Deutschland auf dem ehemaligen Bergbaugelände.

Unsicher ob FaRK 2022 in Reden stattfindet

Ob die Fark im kommenden Jahr überhaupt in Landsweiler-Reden stattfinden wird, ist ungewiss. Der Standort sei an seine Grenzen gekommen, so Veranstalter Benjamin Kiehn. Man habe bereits auch andere Veranstaltungsflächen im Auge.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.08.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja