Die Buchungsseite des 9-Euro-Tickets auf einem Smartphone (Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | DROFITSCH/EIBNER)

Hohe Nachfrage nach Neun-Euro-Ticket im Saarland

  24.05.2022 | 16:25 Uhr

Seit Montag ist im Saarland das Neun-Euro-Ticket für den Nahverkehr erhältlich. Und die Nachfrage ist groß: Mehrere Tausend Tickets wurden am ersten Tag saarlandweit verkauft. Das Ticket ist ab 1. Juni für einen Monat gültig.

Seit Montag ist im Saarland das vergünstigte Neun-Euro-Ticket für den Nahverkehr bei Saarbahn und SaarVV erhältlich. Es gilt ab 1. Juni und bis zum 31. August für jeweils einen Monat. Bereits am ersten Verkaufstag war die Nachfrage groß.

Mehrere Tausend verkaufte Tickets

Saarlandweit wurden nach Angaben des SaarVV 5207 Papierfahrscheine und 1471 Handytickets verkauft. Und dort sind noch nicht die Tickets eingerechnet, die über die App der Deutschen Bahn und deren Fahrkartenautomaten verkauft wurden. "Das sind natürlich schon sehr, sehr gute Verkaufszahlen. Das ist mehr als wir am ersten Tag erwartet hätten", sagte SaarVV-Geschäftsführerin Elke Schmidt.

Nachfrage auch online hoch

Die Saarbahn hat außerdem rund 20.000 Abonnentinnen und Abonnenten. Die meisten bezahlen über Bankeinzug - dort wird der Betrag automatisch umgestellt. Barzahler können einen formlosen Antrag auf Erstattung stellen. 

Ansturm auf ÖPNV erwartet

Wegen der hohen Nachfrage rechnet Saarbahnsprecherin Ulrike Reimann für den 1. Juni mit mehr Andrang im Öffentlichen Personennahverkehr.

Sie geht aber davon aus, dass sich der Ansturm verteilt, da die meisten Saarbahnkunden ohnehin bereits ein Monatsticket nutzten.

Vor allem die Regionalbahnen von DB und Flexx dürften ab 1. Juni stärker frequentiert sein. Aber auch Manuel Schauer vom Verkehrsclub VCD Saarland sieht einem möglichen Ansturm auf den ÖPNV gelassen entgegen.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 24.05.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja