Ein Apotheker zieht eine Spritze auf. (Foto: picture alliance/dpa/PA Wire | Dominic Lipinski)

Apothekerkammer zufrieden mit Zahl der Corona-Impfungen

Anne Staut   10.04.2022 | 12:25 Uhr

In den Saar-Apotheken sind in den ersten beiden Monaten 1830 Corona-Impfungen durchgeführt worden. Die Apothekerkammer ist mit diesem Ergebnis zufrieden. Insgesamt bieten 47 Apotheken im Saarland Corona-Impfungen an.

Seit etwa zwei Monaten können sich die Saarländerinnen und Saarländer auch in Apotheken gegen das Coronavirus impfen lassen. Seitdem wurde dieses Angebot nach Angaben der Apothekerkammer des Saarlandes 1830 Mal angenommen.

Damit liegt das Saarland zu "100 Prozent über dem Bundesdurchschnitt", sagt der Geschäftsführer der Apothekerkammer des Saarlandes, Carsten Wohlfeil. Bundesweit seien bislang 74.284 Corona-Impfungen in Apotheken durchgeführt worden.

Vor allem Auffrischimpfungen

Dass das Saarland hier ein überdurchschnittliches Ergebnis erreicht, liege auch daran, dass für Apothekerinnen und Apotheker hier bereits seit zwei Jahren eine Zusatzqualifizierung für Grippe-Impfungen angeboten werde. Wer diese Zusatzqualifizierung habe, dürfe inzwischen auch Corona-Impfungen für Personen ab 18 Jahren verabreichen, so Wohlfeil. Dadurch hätten viele Apothekerinnen und Apotheker direkt zum Start der Impfungen in den Apotheken loslegen können.

Die Mehrzahl der verabreichten Impfungen waren Auffrischimpfungen. Laut Saarländischem Apothekerverein wurden 99 Personen zum ersten Mal geimpft, 184 Zweitimpfungen wurden in Saar-Apotheken durchgeführt.

Apothekerkammer zieht positive Bilanz

Mit der bisherigen Nachfrage ist die Apothekerkammer zufrieden. "Mit der Zahl 1830 sind wir sehr zufrieden, insbesondere in Hinblick darauf, dass die Corona-Impfung in Gänze sehr schleppend ist", so Wohlfeil.

Im Saarland ist die Zahl der Impfungen in den letzten Wochen immer weiter gesunken. Insgesamt wurden etwa vom 21. bis 27. März knapp 4000 Impfungen verabreicht.

"Der Aufwand war gerechtfertigt"

Der Aufwand durch die Zusatzqualifizierung sei gerechtfertigt gewesen, "gerade auch mit Blick auf das pandemische Geschehen im Herbst", sagt Wohlfeil. Er geht davon aus, dass es im Herbst wieder Auffrischimpfungen geben wird.

Derzeit bieten 47 der 284 Apotheken im Saarland Corona-Impfungen an, zu Beginn im Februar waren es 44 gewesen.

Bereits ein Jahr Impfungen in Arztpraxen

Bereits seit einem Jahr gibt es Corona-Impfungen in saarländischen Arztpraxen. Dort wurden seit Beginn nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung mehr als 1,1 Millionen Impfungen durchgeführt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 10.04.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja