Junge Fußballspieler beim Training auf dem Rasenplatz. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael)

Corona-Vereinshilfe von über 3000 Vereinen genutzt

  17.03.2021 | 10:39 Uhr

Über 3000 Vereine im Saarland haben im vergangenen Jahr die wegen der Coronapandemie ins Leben gerufene Vereinshilfe des Landes genutzt. Das Land förderte die Vereine mit insgesamt 6,5 Millionen Euro.

Je nach Mitgliederstärke konnten gemeinnützige saarländische Vereine zwischen 1500 und 3000 Euro als einmalige Unterstützung beantragen. Zudem gab es Liquiditätshilfen für Vereine, deren Existenz akut bedroht war.

Nach Angaben der Landesregierung haben über 3000 Vereine dieses Angebot genutzt. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) verwies darauf, dass die Vereine und das ehrenamtliche Engagement für das Saarland unverzichtbar seien.

Neues Programm zur Förderung der Jugendarbeit

Um die Vereine weiter zu unterstützen, hat Sportminister Klaus Bouillon (CDU) am Dienstag ein neues Förderprogramm für Sportvereine angekündigt - jetzt mit Fokus auf der Jugendarbeit. 1,4 Millionen Euro stehen dafür bereit. Ein ähnliches Programm ist auch für den Kulturbereich geplant.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja