Telefonseelsorge (Symbolbild) (Foto: dpa)

320 Anrufe bei Telefonseelsorge Saar

  06.01.2020 | 17:50 Uhr

Bei der Telefonseelsorge Saar haben zwischen Weihnachten und Neujahr 320 Menschen angerufen. Da es zu wenig Mitarbeiter gibt, müssen die Anrufer die Telefonseelsorge manchmal mehrfach kontaktieren, bevor sie beraten werden können.

Der erste Versuch führe leider oft nicht zum Erfolg, sagte Stellenleiterin Heidrun Mohren-Dörrenbächer dem SR. Die rund 80 überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter reichten nicht aus, um alle Anfragen zu betreuen. Deshalb seien die Leitungen oft belegt. Ähnlich sei die Situation im Mail- und Chatbereich. Auch dort sei der Bedarf deutlich größer als die vorhandenen Kapazitäten.

Nach Angaben der Telefonseelsorge gibt es während der Feiertage häufiger Beziehungsprobleme und mehr Menschen fühlten sich einsam.

Kostenfreies Seelsorgeangebot

Die Telefonseelsorge Saar ist ein Beratungs- und Seelsorgeangebot der evangelischen und katholischen Kirche. Sie ist kostenfrei unter den Rufnummern 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222 das ganze Jahr rund um die Uhr für ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu erreichen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja