Ein Arzt trägt ein Stethoskop um den Hals. (Foto: picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa)

Bewerbungsphase für Saarländischen Gesundheitspreis startet am Montag

  18.07.2021 | 08:31 Uhr

Saarländische Projekte in den Bereichen der Gesundheitsförderung und Prävention können sich ab Montag für den Saarländischen Gesundheitspreis bewerben. Gesucht werden kreative und innovative Projekte, die sich aktiv für die Gesundheit aller Bevölkerungsgruppen einsetzen.

Das Saarland sucht nach innovativen und kreativen Projekten in den Bereichen der Gesundheitsförderung und Prävention. Zwischen dem 19. Juli und dem 15. September können sich saarländische Projekte um den Saarländischen Gesundheitspreis bewerben.

„Wir suchen herausragende Projekte im Saarland. Sie sollen ausgezeichnet werden, um die gesunde Lebensführung und die Verantwortung für die eigene Gesundheit noch weiter in den Mittelpunkt zu rücken“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU).

Vier Kategorien

Die Projekte sollten sich aktiv für die Gesundheit aller Bevölkerungsgruppen einsetzen. Es gehe darum, die innovativen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung noch bekannter zu machen und möglichst viele Nachahmer zu gewinnen, so Bachmann.

Der Saarländische Gesundheitspreis wird in vier Kategorien ausgeschrieben: „Gesund aufwachsen“, „Gesund leben und arbeiten“, „Gesund alt werden“ und im Bereich Prävention.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja