Blaulicht (Foto: Arno Burgi/dpa-Bildfunk)

Wettbüro in Neunkirchen überfallen

  12.01.2020 | 12:17 Uhr

Am Samstagabend haben zwei Männer in Neunkirchen ein Wettbüro überfallen. Wie die Polizei mitteilte, bedrohten die Täter den Angestellten mit einer Schusswaffe.

Das Wettbüro in der Bliesstaße wurde gegen 21.00 Uhr überfallen. Nach Angaben der Polizei betraten zwei bewaffnete Täter das Büro und forderten Bargeld. Der Angestellte händigte den Männern einen laut Polizei nicht unerheblichen Geldbetrag aus.

Danach flüchteten die Täter zu Fuß auf der Bliesstraße in Richtung Wellesweiler. Beide Täter waren männlich und rund 175 bis 180 cm groß und haben eine normale bis kräftige Statur. Einer der Täter trug eine schwarze Ski-Maske, der zweite Täter einen dunklen Pullover oder eine dunkle Weste mit Kapuze. Die Polizeidienststelle in Neunkirchen sucht nach Zeugen der Tat.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 12.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja