Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Automatensprenger flüchten ohne Geld

  29.09.2018 | 11:44 Uhr

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen in Bebelsheim einen Geldautomaten gesprengt. Laut Polizei verhinderte die Sicherheitstechnik aber, dass die Täter Geld erbeuten konnten.

Gegen 3.30 Uhr hatte der laute Knall der Explosion einen Anwohner aus dem Schlaf gerissen. Der alarmierte sofort die Polizei. Den Angaben zufolge konnte der Zeuge noch beobachten, wie zwei Maskierte das Selbstbedienungscenter der Bebelsheimer Sparkasse in der Kaiserstraße verließen.

Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten - allerdings ohne Beute. Das verhinderte nach Angaben der Kriminalpolizei die Sicherheitstechnik des Geldautomaten. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. Das Gerät wurde durch die Sprengung allerdings völlig zerstört. Ein Schaden an dem Gebäude konnte nach jetzigem Stand nicht festgestellt werden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Sie sucht Zeugen, die möglicherweise die Täter bei der Durchführung oder bei ihrer Flucht beobachtet haben.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 29.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen