Baustellen auf Autobahnen  (Foto: IMAGO / Wolfgang Zwanzger)

A620 in Richtung Luxemburg teilweise gesperrt

  05.11.2022 | 09:22 Uhr

Seit Samstag erneuert die Autobahn GmbH zwischen der Bismarckbrücke und der Wilhelm-Heinrich-Brücke die Schutzplanken zwischen der Fahrbahn und dem Radweg. Die rechte Spur und der Radweg sind deshalb gesperrt. Die Arbeiten sollen bis 2. Dezember dauern.

Autofahrer, die auf der Saarbrücker Stadtautobahn in Richtung Luxemburg unterwegs sind, müssen sich seit Samstag auf Einschränkungen einstellen. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten zwischen der Anschlussstelle Bismarckbrücke und der Wilhelm-Heinrich-Brücke.

Einschränkungen auch für Radfahrer

Dort sollen bis voraussichtlich 2. Dezember die Schutzplanken zwischen der Fahrbahn und dem Radweg erneuert werden. Während der Arbeiten müssen deshalb die rechte Spur in Richtung Luxemburg sowie der Saar-Radweg gesperrt werden.

Die Zufahrt zur Bismarckbrücke ist verkürzt. Für Fußgänger und Radfahrer ist eine Umleitung ausgeschildert.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja