Menschen legen in der Nähe des Bataclan Blumen nieder und zünden Kerzen an. (Foto: dpa/Christophe Petit Tesson)

Prozessbeginn nach Bataclan-Anschlägen in Paris

  08.09.2021 | 13:57 Uhr

Vor einem Pariser Gericht hat der Prozess um die Anschlagsserie im November 2015 begonnen. In einer koordinierten Aktion töteten Terroristen damals mehr als 130 Menschen. Es gibt 20 Angeklagte.

Islamistische Extremisten griffen am Abend des 13. November 2015 in einer koordinierten Aktion zahlreiche Ziele in Frankreichs Hauptstadt Paris an und töteten insgesamt 130 Menschen. Am Mittwoch hat der Prozess gegen die 20 Angeklagten vor einem Pariser Gericht begonnen.

Bei dem bislang folgenschwersten Angriff in Friedenszeiten auf Frankreich richteten die Terroristen unter anderem in der Konzerthalle Bataclan ein Massaker an und töteten 90 Menschen. Auch an anderen Orten in Paris gab es Anschläge.

Alle Informationen rund um den Prozess und die Anschläge finden Sie auf tagesschau.de:

Anschlagsserie von 2015
Ein Prozess auch für künftige Generationen
Vor einem Pariser Gericht geht es ab heute um die Anschlagsserie vom November 2015. In einer koordinierten Aktion töteten Terroristen damals mehr als 130 Menschen. Was erwartet das Land von dem "Jahrhundertprozess"?

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja