Bananenspinne (Foto: picture alliance/dpa | Peter Kneffel)

Mögliche Bananenspinnen in Hanweiler Biomarkt nicht gefunden

mit Informationen von Patrick Wiermer   25.07.2022 | 15:18 Uhr

Bananenspinnen sind die giftigsten Spinnen in Brasilien. Zwei Exemplare ihrer Art sollen es in einer Bananenkiste bis ins Saarland geschafft haben. In dem Supermarkt in Hanweiler, in dem sie vermeintlich gesichtet worden waren, sind sie bislang aber nicht entdeckt worden.

Die vermeintlichen Bananenspinnen, die in einem Biomarkt im Kleinblittersdorfer Ortsteil Hanweiler aus einer Kiste gesprungen sein sollen, sind noch nicht gefunden worden. Das teilte das Ordnungsamt in Kleinblittersdorf mit.

Am Freitagabend habe eine Fachfirma ein Schädlingsbekämpfungsmittel im Kühllager und in einem Lagerraum ausgebracht. Eine Spinne sei dabei aber nicht entdeckt worden.

Falscher Alarm?

Laut Ordnungsamt könnte es sich auch um einen falschen Alarm gehandelt haben. Die betroffenen Bananen stammten aus Ecuador. In diesem Land komme die Bananenspinne eigentlich nicht vor.

Der Supermarkt ist seit Samstag wieder geöffnet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 25.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja