Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Leitpfosten in Windschutzscheibe geschleudert

  22.02.2020 | 11:22 Uhr

An der Honzrather Straße zwischen Beckingen-Honzrath und Erbringen hat ein unbekannter Fußgänger am Freitagabend einen Leitpfosten auf ein entgegenkommendes Auto geschleudert. Der Fahrer blieb unverletzt, der Pkw wurde jedoch schwer beschädigt.

Nach Polizeiangaben war der Unbekannte gegen 22.20 Uhr zu Fuß von Honzrath nach Erbringen unterwegs. Plötzlich riss er einen Leitpfosten aus der Verankerung und warf ihn mit Schwung in die Windschutzscheibe des entgegenkommenden Pkw. Das Auto wurde dabei so schwer beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war.

Zeugenaussagen zufolge war der Täter als Filmfigur „Joker“ verkleidet, hatte ein weiß geschminktes Gesicht und trug eine Perücke sowie einen lila-blauen Anzug mit Schlangenmuster. Die Polizei vermutet, dass der Mann von einer der Faschingsveranstaltungen in den umliegenden Ortschaften gekommen war. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja