Logo Ensemble-Preis (Foto: SR)

Nachwuchspreis "Ensemble" ausgeschrieben

  03.09.2019 | 11:15 Uhr

Gemeinsam mit dem Saarländischen Journalistenverband und der Saarbrücker Zeitung hat der Saarländische Rundfunk zum vierten Mal den Journalisten-Nachwuchspreis "Ensemble" ausgeschrieben. Der Nachwuchspreis zeichnet Medienbeiträge zum Thema Integration aus. Die Auszeichnung ist mit 8.000 Euro dotiert.

Der Ensemble-Preis wird alle zwei Jahre an junge Journalistinnen und Journalisten vergeben. Er ist in vier Kategorien aufgeteilt und mit insgesamt 8.000 Euro dotiert. Mit dem Ensemble-Preis werden im Sinne des Stifters, des verstorbenen Zeitungs- und Radiojournalisten Bernd Weiland, hervorragende Medienbeiträge zum Thema Integration ausgezeichnet und zugleich die Bedeutung dieses Engagements für die Zukunft unserer Gesellschaft hervorgehoben.

Es werden junge Journalistinnen und Journalisten geehrt, die mit ihrer Berichterstattung dazu beitragen, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken. Prämiert werden Beiträge, die beispielhaft und gegebenenfalls auch kritisch Integration und das Miteinander oder den Mangel daran darstellen und hinterfragen.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt am Journalisten-Nachwuchspreis „Ensemble“ sind festangestellte und freie Journalistinnen und Journalisten bzw. Autorinnen und Autoren aus Printmedien, Radio und Fernsehen oder Online-Angeboten. Sie dürfen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht älter als 35 Jahre sein.

Die Arbeiten müssen zwischen dem 01.01.2019 und dem 01.09.2020 erstmals veröffentlicht bzw. ausgestrahlt worden sein. Anmeldeschluss ist der 04.10.2020.


Rückblick: Ensemblepreis 2019

Ensemble-Preis verliehen
Nachwuchspreis für SR-Journalistin
Bei der dritten Verleihung des Ensemble Journalistenpreises ist auch die SR-Journalistin Sabine Wachs ausgezeichnet worden. Sie erhielt am Freitag im Studio Eins des Saarländischen Rundfunks die Auszeichnung in der Kategorie Audio. Der Preis ist insgesamt mit 8000 Euro dotiert.



Artikel mit anderen teilen