Ein französischer TGV der SNCF und ein ICE der Deutschen Bahn am Pariser Ostbahnhof (Paris-Est, Gare de l'Est) (Foto: picture alliance / Markus Mainka | Markus Mainka)

ICE-Verbindung fällt in den Ferien teilweise aus

  07.05.2022 | 13:24 Uhr

Die Schnellzugverbindung zwischen Paris, Saarbrücken und Frankfurt fällt in den Sommerferien an den Wochenenden aus. Grund sind Bauarbeiten in Rheinland-Pfalz.

Wer in den kommenden Sommerferien von Saarbrücken oder Forbach aus nach Paris fahren will, muss unter Umständen Umwege einkalkulieren. Denn die ICE- und TGV-Verbindung auf der Strecke Paris-Saarbrücken-Frankfurt fällt ab dem 22. Juli für voraussichtlich sechs Wochen an den Wochenenden aus. Das berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ unter Verweis auf die Deutsche Bahn.

Grund sind demnach Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Kaiserslautern und Neustadt. Deshalb könnten Kaiserslautern, Saarbrücken und Forbach nicht angefahren werden, die Züge würden über Straßburg umgeleitet.

Welche Verbindungen im Detail ausfallen, steht noch nicht fest. Ein entsprechender Fahrplan soll in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja