Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Auseinandersetzung zwischen FCH- und SVE-Fans

  21.11.2021 | 13:42 Uhr

Nach dem Lokalderby zwischen Homburg und Elversberg am Samstag lieferten sich Fangruppen beider Mannschaften gewalttätige Auseinandersetzungen. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren an.

Schon kurz nach dem Spielende habe es erste Angriffe von Homburger Problemfans auf Elversberger Anhänger gegeben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Diese Angriffe hätten durch die Einsatzkräfte aber schnell unterbunden werden können.

Zweites Aufeinandertreffen im Wohngebiet

Danach seien Fans aus beiden Lagern noch einmal im Wohngebiet rund um das Waldstadion aufeinandergetroffen. Bei der Auseinandersetzung sei ein Homburg-Anhänger leicht verletzt worden.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben Identitätsfeststellungen durchgeführt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Das Spiel im Homburger Waldstation war zuvor mit einem knappen 2:1-Erfolg für die Gastgeber ausgegangen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja