Krankenhäuser im Saarland: Kohlhof Krankenhaus in Neunkirchen  (Foto: Pasquale D’Angiolillo)

Ab Mittwoch Normalbetrieb an Marienhausklinik

  29.12.2020 | 13:31 Uhr

Am Mittwoch kehrt die Marienhausklinik St. Josef in Neunkirchen-Kohlhof zum Regelbetrieb zurück. Ab dann werden wieder neue Patienten zur stationären Behandlung aufgenommen. Vor rund einer Woche hatte die Klinik wegen Coronafällen bei Personal und Patienten einen Aufnahmestopp verhängt.

Am 22. Dezember war die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesten Mitarbeiter und Patienten so deutlich angestiegen, dass die Marienhausklinik keine weiteren Patienten zur stationären Behandlung aufnehmen konnte. Auch befanden sich mehrere Mitarbeiter in Quarantäne.

Inzwischen hat sich die Situation in der Marienhausklinik wieder so weit entspannt, dass der Aufnahmestopp aufgehoben werden kann. Wie die Klinik am Dienstag mitteilte, können Patientinnen und Patienten ab Mittwoch wieder wie gewohnt in die Marienhausklinik kommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja