Sperrung auf der Autobahn (Foto: dpa/Bernd Wüstneck)

A8 bei Einöd Richtung Luxemburg wird vollgesperrt

  19.03.2021 | 07:05 Uhr

Die A8 im Bereich der Anschlussstelle Einöd wird in Richtung Luxemburg von Freitagabend bis Sonntagnachmittag vollgesperrt. Dort will die Autobahn GmbH Fahrbahnschäden beheben.

Die Vollsperrung der A8 bei Einöd Richtung Luxemburg soll laut Autobahn GmbH von Freitag, ab 18.30 Uhr, bis Sonntag, 13.00 Uhr, andauern. Der geplante Zeitraum stehe jedoch unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Der Verkehr soll während der Instandsetzungsarbeiten an der Anschlussstelle Einöd abgeleitet und über die B423 – Homburger Straße, die L222 – Zweibrücker Straße und die L119 – Auf der Windschnorr zur Anschlussstelle Limbach zurückgeführt werden.

Verkehrsstörungen nicht ausgeschlossen

Verkehrsstörungen seien auch am "verkehrsarmen Wochenende" auf der Umleitungsstrecke nicht auszuschließen. Den Verkehrsteilnehmern empfiehlt die Autobahn GmbH, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten und eine angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja