Ein Alpaka im Arm einer Polizistin (Foto: Landespolizeipräsidium)

So wurde das Saarland in den April geschickt

  01.04.2022 | 20:00 Uhr

Jedes Jahr wird der 1. April dafür genutzt, Mitmenschen durch erfundene Geschichten in die Irre zu führen. Auch die Saarländerinnen und Saarländer waren kreativ und es war alles dabei: Alpakas im Polizeidienst, die neue Saarbahnhaltestelle „Lyonerring“ sowie neue Personalien in der Politik.

Was wäre der 1. April ohne die dazugehörigen Scherze? Und so schickte auch die saarländische Polizei die Saarländerinnen und Saarländer mit einem Tweet in den April. Die Behörde verkündete, in Zukunft auf Alpakas zu setzen. Das Bild, das getwittert wurde, zeigte eine Polizeibeamtin mit Paco -  einem Alpaka, das ab sofort bei der täglichen Fußstreife durch Saarbrücken mitgehen werde. April April.

Die PARTEI Saar und bunt.saar fusionieren

Geflunkert wurde aber auch in der Politik: So verkündeten Die PARTEI Saar und bunt.saar eine Fusion zur BUNT.PARTEI Saar. Ziel sei es, Kräfte zu bündeln. Mit Armin König sei zudem bereits ein gemeinsamer Kandidat für den Landesvorsitz gefunden worden.

Verkündet wurden außerdem neue Ämter. So meldete sich Jeanne Dillschneider bei Instagram und gab bekannt, dass sie Ministerin für Inneres, Bauen und Sport werde. Julien Simons verkündete, dass ihm das Amt des Wirtschafts- und Wissenschaftsministers angeboten wurde, welches er „mit großer Demut und Verantwortung annehme“.

Römerkastell wird zum Lyonerring

Richtig saarländisch wurde es bei der Saarbahn. Gemeldet wurde, dass die Haltestelle Römerkastell ab sofort Lyonerring heißt. Damit nicht genug, versprach das Verkehrsunternehmen einen Wurstautomaten, der neben dem Fahrkartenautomat platziert werden würde.

Zwei Bierscherze

Das passende Getränk dazu präsentierte am 1. April Karlsberg auf Instagram. Das Unternehmen meldete „UrPils gib`s jetzt auch ohne schweres Schleppen!“ und warb für einen alkoholhaltigen Getränkesirup im UrPils-Geschmack.

Frisches Bier vom Brau-Tank direkt ins eigene Wohnzimmer versprach hingegen die neue Neunkircher Brauerei Bach’s. Als Reaktion auf die Veränderung am Absatzmarkt, entwickelte das Unternehmen nach eigenen Angaben ein eigenes Bierleitungssystem zur Versorgung saarländischer Haushalte mit frischem Bier - ohne Umwege und direkt aus der Brauerei.

Staden wird zum Strandbad

Die Stadtwerke Saarbrücken machten den Saarländerinnen und Saarländern schon Lust auf den Sommer und gaben bekannt, dass der Staden in diesem Jahr zum Strandbad umfunktioniert werden würde.

Maurer-Nachrischde aus dem All

Aber auch der Saarländische Rundfunk hat seine Zuschauerinnen und Zuschauer in den April geschickt. Im aktuellen bericht gab es die Sensationsmeldung, dass pünktlich zum 100. Geburtstag der Stadt Neunkirchen der Wiederaufbau des gesprengten Gasometers verkündet wurde.

Video [aktueller bericht, 01.04.2022, Länge: 2:56 Min.]
Neunkircher Gasometer soll wieder aufgebaut werden

SR 3 meldete am Morgen, dass der Astronaut Matthias Maurer Nachrichtensprecher bei SR 3 Saarlandwelle wird und jeden Freitag um 8.30 Uhr als gebürtiger Saarländer live von der Internationalen Raumstation ISS die Mundartnachrichten vorlesen wird.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja