Das Sozialkaufhaus Saarlouis (Foto: SR / Patrick Wiermer)

Deutlich mehr Menschen kaufen in Sozialkaufhäusern

  02.01.2023 | 11:36 Uhr

Die Preiserhöhungen in vielen Bereichen machen sich auch bei den Sozialkaufhäusern im Saarland bemerkbar. Im Jahr 2022 ist die Zahl der Kunden deutlich gestiegen. Viele Menschen mit geringem Einkommen oder kleiner Rente nutzten das Angebot.

Im vergangenen Jahr haben deutlich mehr Menschen die Sozialkaufhäuser der Diakonie aufgesucht. Die Diakonie berichtete dem SR von einem "deutlichen zweistelligen Zuwachs" bei den Kunden.

So hat sich die Zahl der Kunden in Neunkirchen in zehn Monaten von 3419 auf 7785 mehr als verdoppelt. Das Sozialkaufhaus Saarlouis habe im November 2400 Kunden gehabt. Das seien knapp 1000 mehr als im Vorjahr.

Neben Menschen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, seien viele Menschen mit kleinem Einkommen oder kleiner Rente Kunden im Sozialkaufhaus.

Sprachliche Hürden und weitere Aufgaben

Eine sehr große Herausforderung für die Kaufhäuser sei auch die aktuelle Flüchtlingssituation. Unter anderem unterstützten die Kaufhäuser die Kommunen bei der Erstausstattung der Haushalte der Geflüchteten. Es gebe zudem teilweise auch sprachliche Probleme. Die Kaufhäuser arbeiten deshalb unter anderem auch mit Übersetzungsapps.

Hinzu komme, dass viele alleinstehende Mütter mit Kleinkindern, Rentner oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen die Kaufhäuser aufsuchen. Die Mitarbeitenden müssten daher bei den Möbelverkäufen oft auch die Lieferung und den Aufbau übernehmen. Die Beschäftigten hätten jedoch selbst teilweise körperliche Einschränkungen.

Weiter viele Spenden

Bei der Spendenbereitschaft zieht die Diakonie eine positive Bilanz. Sie sei in den Diakoniekaufhäusern in Neunkirchen, Völklingen und Saarlouis konstant hoch. Gespendet würden Kleider, Hausrat, Möbel, Elektrogeräte, Fahrräder und Spielwaren.

Dabei seien die Spenden größtenteils bedarfsgerecht und von guter Qualität. Lediglich im Textilbereich könne ein bemerkbarer Anteil trotz Aufbereitung nicht mehr verkauft werden. Außerdem gibt es derzeit zu wenige Elektrogroßgeräte.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.01.2023 berichtet.


Mehr zum Thema

Deutlich mehr Zulauf in den Sozialkaufhäusern
Audio [SR 3, Jana Hiege , 02.01.2023, Länge: 01:00 Min.]
Deutlich mehr Zulauf in den Sozialkaufhäusern
Ob Möbel, Kleidung oder Spielwaren: In vielen Bereichen sind die Preise zuletzt erhöht worden. Das hat in den saarländischen Sozialkaufhäusern der Diakonie für mehr Kunden gesorgt. Der Sozialverband spricht von einem deutlichen zweistelligen Zuwachs.

Armutskonferenz: "Wir befürchten, dass die Armut weiter steigt"
Audio [SR 3, Moderation: Nadine Thielen, 29.12.2022, Länge: 04:09 Min.]
Armutskonferenz: "Wir befürchten, dass die Armut weiter steigt"

Steigende Preise
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 20.10.2022, Länge: 05:21 Min.]
Steigende Preise
Wie gehen BürgerInnen mit den Preissteigerungen, vor allem bei Lebensmitteln und Energie um? Die „Tafeln“ können nicht mehr allen helfen, Eltern überlegen was sie ihren Kindern noch auf den Tisch stellen können und Familien sparen wo immer es möglich ist.

Das Sozialkaufhaus Saarlouis hat sich vergrößert
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 21.06.2022, Länge: 03:04 Min.]
Das Sozialkaufhaus Saarlouis hat sich vergrößert
Sozialkaufhäuser bieten Grundausstattung für den kleinen Geldbeutel. In Saarlouis ist das Sozialkaufhaus nun in die Bahnhofstraße 20 umgezogen. Früher war dort eine Holzhandlung. Die Mission bleibt die Gleiche: Menschen eine Perspektive bieten.


Weitere Themen im Saarland

Erster Deutscher unter Top Vier
Clemens startet am Abend im Halbfinale der Darts-WM
Gabriel Clemens kann seine erfolgreiche Reise bei der Darts-WM heute fortsetzen: Nach dem Sieg gegen Gerwyn Price am Sonntag trifft der Saarländer am Abend im Halbfinale auf den Engländer Michael Smith.

Nach dem Sieg gegen die Nr. 1
So feiert das Netz die Gaga-Gala im Ally Pally
Der Traum von Gabriel Clemens bei der Darts-WM geht weiter – und seine Fans feiern ihn für seinen Viertelfinalsieg. Gegner Gerwyn Price muss sich dagegen wegen seines Gehörschutzes viel Spott gefallen lassen.

Pfarreien planen Aktionen
Wieder Sternsinger im Saarland unterwegs
Am 6. Januar ist Dreikönigstag. Aus diesem Anlass sind in den kommenden Tagen auch im Saarland Kinder unterwegs, um den Segen für das neue Jahr zu überbringen und Spenden für Kinder in Not zu sammeln. Aktionen finden unter anderem am kommenden Wochenende statt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja