Mit einem Messgerät wird der Blutzuckerwert bestimmt. (Foto: Jens Kalaene/zb/dpa)

Zahl der Diabetiker im Saarland gestiegen

  14.11.2020 | 08:30 Uhr

Im Saarland leiden immer mehr Menschen an Diabetes Typ 2, das früher oft auch "Altersdiabetes" genannt wurde. Immer häufiger wird die Erkrankung aber auch bei jüngeren Menschen diagnostiziert.

BARMER: "Übergewicht ist ein zentraler Risikofaktor für die Entwicklung von Diabetes"
Audio [SR 3, Interview: Simin Sadeghi, 16.11.2020, Länge: 03:39 Min.]
BARMER: "Übergewicht ist ein zentraler Risikofaktor für die Entwicklung von Diabetes"

Jedes Jahr steige die Zahl der Typ-2-Diabetiker im Saarland um etwa vier Prozent, berichtet die Krankenkasse IKK Südwest anlässlich des Welt-Diabetes-Tag am 14. November. Die Krankenkasse hat dafür Daten ihrer Versicherten ausgewertet. "Jeder vierte Versicherte der IKK Südwest über 66 Jahre leidet mittlerweile an Typ-2-Diabetes", sagte IKK-Vorstand Jörg Loth.

Der Anstieg im Saarland ist laut IKK dabei auch stärker als etwa in Rheinland-Pfalz und Hessen. Zudem seien zunehmend auch jüngere Menschen betroffen.

Falsche Ernährung und Bewegungsmangel

Dass Diabetes auf dem Vormarsch ist, bestätigt auch Dr. Bettina Friesenhahn-Ochs vom Diabetes-Zentrum an der Homburger Uniklinik. "Das Wachstum liegt zum einen an der immer stärker werdenden Reduktion des Aktivitätsgrades der Menschen", erklärt Friesenhahn-Ochs. "Zum anderen haben wir auch ein immer stärker werdendes Problem der Adipositas und der Übergewichtigkeit."

Diabetes Typ-2 wird vorwiegend durch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung verursacht. Mit Tabletten, gesunder Ernährung und Sport kann man die Krankheit in den Griff bekommen.

Unterschied zu Diabetes Typ-1

Gefährlicher ist Diabetes Typ-1, an dem etwa fünf Prozent der Diabetiker in Deutschland leiden. Es ist eine Autoimmunerkrankung, bei der der Körper unter anderem seine insulinproduzierenden Zellen selbst zerstört und dadurch den Blutzuckerspiegel nicht mehr regulieren kann. Anlässlich des Weltdiabetes-Tag berichtet hier ein Typ-1-Diabetiker von seinen Erfahrungen.

Erfahrungsbericht
Wie gehen Betroffene mit Diabetes um?
Weltweit, auch in Deutschland, leiden immer mehr Menschen an Diabetes. Darauf macht der Weltdiabetestag am 14. November aufmerksam. SR.de-Reporter Felix Schneider leidet an Diabetes Typ-1. Er schildert, wie er von seiner Erkrankung erfuhr und wie er damit lebt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja