Wenige Menschen sitzen in einem Kinosaal (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael)

Zum 20. Mal Unterricht im Kinosaal

  18.09.2021 | 09:12 Uhr

Mitte November findet im Saarland zum 20. Mal die Schulkinowoche statt. Sofern es die Coronabedingungen zulassen, stehen 60 unterschiedliche Filme in 17 Kinos auf dem Programm. Derzeit läuft die Anmeldung.

Es ist das saarlandweit wohl größte medienpädagogische Konzept: Die Schulkinowoche, die in diesem Jahr zum 20. Mal stattfinden soll. Die offizielle Eröffnung ist für den 15. November mit dem Film "Mission Ulja Funk" im Saarbrücker Cinestar geplant.

Insgesamt stehen in 17 saarländischen Kinos 60 unterschiedliche Filme auf dem Programm. Zu den Filmen bieten die Organisatoren unterschiedliches Material zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht an. Für die saarländische Bildungsministerin Christine Streicher-Clivot (SPD) ist die Aktion eine "tolle Gelegenheit, den Unterricht mit pädagogisch wertvollen Filmen und dem außerschulischen Lernort Kino zu bereichern".

Auch Wunschvorstellungen möglich

Derzeit können die Lehrkräfte ihre Klassen für die Schulkinowoche anmelden - entweder über das Onlineformular unter www.schulkino-saarland.de oder telefonisch unter 06897 - 93 999 57. "Den Herausforderungen der Corona-Pandemie begegnen wir mit einer flexiblen Veranstaltungsorganisation", erklärt der Leiter der Landeszentrale für politische Bildung, Erik Harms-Immand. Neben den regulären Veranstaltungen Mitte November soll es auch verstärkt die Möglichkeit geben, Wunschvorstellungen zu organisieren.

Weitere Informationen

Vom 15. bis 19.11.2021
20. SchulKinoWoche Saarland
Was steht auf dem Programm? Wie hoch ist der Eintritt? Hier gibt es mehr Infos zur Schulkinowoche 2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja