Eine Justitia-Statue (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

32-Jähriger wegen versuchten Totschlags angeklagt

  02.07.2018 | 10:13 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat einen 32-Jährigen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Ihren Ermittlungen zufolge soll der Völklinger Anfang Mai in Kleinblittersdorf mit einem großen Küchenmesser auf eine Frau eingestochen und sie mehrfach verletzt haben.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, soll sich die Frau massiv gewehrt haben. Außerdem wurde durch ihre Schreie ein Zeuge alarmiert. Ihm gelang es demnach, dem Angreifer das Messer abzunehmen und die Situation zu beruhigen.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der 32-Jährige die Tat aus Wut begangen haben, weil sich die Frau von ihm getrennt hatte. Der Mann sitzt seit der Tat in Untersuchungshaft. Er habe den Angriff zugegeben, aber unterschiedliche Aussagen dazu gemacht, ob er die Frau habe töten wollen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 02.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen