Ordnungsamt (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Angriffe auf Ordnungsdienst

Diana Kühner-Mert   23.07.2018 | 12:17 Uhr

Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes in Saarbrücken sind in den vergangenen zwei Jahren acht Mal derart angegriffen worden, dass Anzeige erstattet wurde. Das teilte die Stadt Saarbrücken auf SR-Anfrage mit.

In allen acht Fällen seien die Ordnungshüter massiv beleidigt worden. Viermal wurden sie den Angaben zufolge zusätzlich körperlich angegangen. Zweimal seien Mitarbeiter auch bedroht worden.

Wie die Stadt weiter mitteilte, werde jedoch nicht jede Entgleisung gegenüber dem Ordnungsdienst zur Anzeige gebracht. In der Vielzahl der Fälle bleibe es bei mündlichen Verwarnungen. Hier zahle sich die Ausbildung der Ordnungskräfte aus, die ein spezielles Training zum deeskalierenden Verhalten in Konfliktsituationen erhielten.  

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 23.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen