Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Brutaler Angriff auf Mann an Saarbahnhaltestelle in Heusweiler

  11.07.2021 | 09:50 Uhr

An der Saarbahn-Haltestelle "Heusweiler Markt" haben am Samstagabend zwei junge Männer einen Fahrgast brutal geschlagen und verletzt. Der 52-Jährige hatte die beiden Täter zuvor im Saarbahn-Zug aufgefordert, einen Mundschutz aufzusetzen.

Ein 19 und ein 20 Jahre alter Mann attackierten den 52-Jährigen nach Angaben der Polizei an der Saarbahn-Haltestelle "Heusweiler Markt". Der Mann hatte seine Angreifer zuvor im Saarbahn-Zug auf ihre fehlende Mund-Nasen-Bedeckung aufmerksam gemacht.

Massive Verletzungen im Gesicht

Die beiden jungen Männer schlugen ihrem Opfer mehrmals mit voller Wucht ins Gesicht. Dabei erlitt der 52-Jährige massive Verletzungen – unter anderem verlor der Mann mehrere Zähne im Oberkiefer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die 19 und 20 Jahre alten Verdächtigen konnten wenig später festgenommen werden. Sie wurden zunächst aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen beide wurden Strafverfahren eingeleitet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja