Foto: Jürgen Becker, media team Duisburg

Ampel-"Bergmännchen" für St. Ingbert

  30.03.2019 | 08:30 Uhr

St. Ingbert soll bald eine ganze besondere Ampelanlage bekommen: Statt der üblichen Figuren erstrahlen darauf "Bergmännchen". Der Ortsrat hat dieser Idee am Donnerstag zugestimmt.

Die stilisierten Bergleute sind an ihrer Grubenlampe erkennbar. Entworfen hat sie Exil-St. Ingberter Jürgen Becker, ursprünglich für die Stadt Duisburg.

Erinnerung an Bergmannstradition

Die ungewöhnlichen Ampelmännchen will St. Ingbert als Symbol der Wertschätzung und der Erinnerung an die Bergmannstradition im Saarland aufstellen. Gleichzeitig feiert auch die Bergmannskapelle der Stadt 180-jähriges Jubiläum.

Ein Ort steht auch schon fest: Die neuen Ampeln sollen im Bereich Ludwigstraße/Kohlenstraße und Rickerstraße/Kohlenstraße aufgestellt werden. Ortsvorsteher Ulli Meyer (CDU) sagte dem SR, er rechne mit etwa 900 Euro Gesamtkosten. Wann genau die Lichtanlagen umgerüstet werden, steht noch nicht fest.

Über dieses Thema hat auch "Balser & Mark" auf SR 1 am 29.03.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen