Ein Feuerwehrauto (Foto: dpa/Paul Zinken)

Brand vor Deko-Geschäft in der Innenstadt

Patrick Wiermer   19.10.2021 | 16:12 Uhr

In der Nacht zum Montag haben mehrere Altpapiercontainer an der Trierer Straße in Saarbrücken gebrannt. Dabei wurden die Fassade und ein Schaufenster eines angrenzenden Geschäfts beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, geht sie von Brandstiftung aus und vermutet einen Zusammenhang mit einem Feuer am Samstag.

Der Brand war gegen 23:30 Uhr in der Nacht zum Montag ausgebrochen. Die Altpapiercontainer die Feuer fingen, standen vor einem Haus, in dem sich zu dem Zeitpunkt zehn Bewohner aufhielten. Sie konnten das Haus aber alle unverletzt und ohne Hilfe verlassen. Laut Polizei war das Feuer schnell unter Kontrolle.

Zusammenhang mit Brand am Samstag?

Durch das Feuer wurden die Fassade und das Schaufenster des Dekorationsgeschäfts "Pink" beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich oder fahrlässig gelegt wurde. Weil Menschen gefährdet wurden, handelt es möglicherweise sogar um schwere Brandstiftung.

Zudem sieht die Polizei einen möglichen Zusammenhang mit einem weiteren Vorfall. Bereits am Samstagmorgen brannten an einer Parallelstraße zur Bahnhofstraße mehrere Altpapiercontainer. Auch dabei wurde ein angrenzendes Gebäude beschädigt. 

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja