Eine Hand greift in einer Gaststätte nach einem der gefüllten Schnapsgläser auf einem Tablett. (Foto: Axel Heimken/dpa)

Luxemburg bei Alkoholkonsum auf Platz 3

  28.12.2019 | 13:58 Uhr

Luxemburg liegt beim Alkoholkonsum europaweit auf dem dritten Platz. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsbericht der EU hervor. Nur in Dänemark und Rumänien wird noch mehr Alkohol getrunken.

Besonderes Problem beim Alkoholkonsum in Luxemburg ist das sogenannte „binge drinking“, also der Konsum von sechs oder mehr alkoholischen Getränken bei einer einzigen Gelegenheit. In Deutschland ist dieses Phänomen des exzessiven Trinkens unter dem Begriff „Komasaufen“ bekannt geworden.

Trotzdem hohe Lebenserwartung

Neun Prozent der Todesfälle im Großherzogtum gehen demnach auf den Risikofaktor Alkohol zurück. Im EU-Schnitt sind es sechs Prozent. Auch die Fettleibigkeit bei Erwachsenen und Jugendlichen liegt in Luxemburg über dem europäischen Durchschnitt.

Positiv vermerkt der Bericht die Lebenserwartung im Großherzogtum. Im EU-Vergleich liegt Spanien mit durchschnittlich 83,4 Jahren an der Spitze, gefolgt von Italien (83,1 Jahre) und Frankreich (82,7 Jahre). Luxemburg landet mit 82,1 Jahren auf Platz zehn. Deutschland liegt mit 81,1 Jahren deutlich dahinter, auf Platz 19 – dem vorletzten Platz der westeuropäischen Länder. Der EU-Durchschnitt liegt bei 80,9 Jahren. Unterdurchschnittlich schneiden die osteuropäischen Länder ab.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 28.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja