Atomkraftwerk Fessenheim (Foto: dpa/Patrick Seeger)

Fessenheim soll 2020 stillgelegt werden

Lisa Huth   27.09.2019 | 12:05 Uhr

Das Atomkraftwerk Fessenheim soll im kommenden Jahr still gelegt werden. Das hat die französische Atomaufsicht dem SR bestätigt.

Nach Medienberichten hat sich die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer am Donnerstag mit der französischen Umweltstaatssekretärin Emmanuelle Wargon getroffen. Dabei habe Wargon zugesichert, dass der erste Reaktor des grenznahen Meilers bereits am 1. Februar 2020 abgeschaltet werde. Der zweite Reaktor werde am 30. Juni 2020 vom Netz gehen.

Atomaufsicht wartet noch auf Antrag des Betreibers

Allerdings teilte die französische Atomaufsicht dem SR mit, das Prozedere sehe einen Antrag des Betreibers EDF vor. Danach dauere es noch zwei Jahre. Der Antrag liege bis jetzt noch nicht vor. Die Atomaufsicht könne eine Ausnahme ermöglichen, dann müsse die EDF aber jetzt schnell handeln.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 27.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja