Der Bauhelm hängt an einer Baustelle. (Foto: dpa)

Abriss des Homburger Hallenbads geht weiter

  07.08.2019 | 15:14 Uhr

Die Abrissarbeiten am früheren Homburger Hallenbad sind nach über vier Wochen Unterbrechung wieder aufgenommen worden. Nach Angaben der Stadt waren Probleme aufgetaucht.

Unter anderem reichten die Fundamente tiefer in den Boden als berechnet. Auch das Grundwasser vor Ort stehe höher als erwartet.

Welche zusätzlichen Kosten durch den Mehraufwand entstehen, ist derzeit noch unklar. Ursprünglich eingeplant waren insgesamt 600.000 Euro. Bislang bewegt man sich nach Angaben der Stadt unterhalb dieses Kostenrahmens.

Artikel mit anderen teilen