Aushang "Die Veranstaltung ist abgesagt". (Foto: dpa/DPPI Francois Flamand/SR)

Immer mehr Veranstaltungen im Saarland abgesagt

  12.03.2020 | 13:38 Uhr

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, ist im Saarland inzwischen eine Vielzahl von Veranstaltungen abgesagt worden. Betroffen sind davon nicht nur Großveranstaltungen sondern auch kleinere Veranstaltungen in den Landkreisen.

Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern sind seit Mittwoch von Seiten des Landes untersagt. Bislang hatten über solche Absagen nach Einzelfall die Ortspolizeibehörden in Absprache mit den Gesundheitsämtern und den Veranstaltern entschieden.

Keine kommunalen Veranstaltungen in Saarlouis

Aber nicht nur Veranstaltungen, die unter diese Grenze fallen, werden abgesagt. Vorsorglich werden auch in den Landkreisen Events gecancelt. Der Landkreis Saarlouis hat etwa sämtliche kommunalen Veranstaltungen in Hallen, Sälen und Einrichtungen bis auf Weiteres abgesagt. Das haben die 13 Bürgermeister des Kreises nach einem Treffen in Wadgassen bekanntgegeben.

Ob andere nicht-kommunale Veranstaltungen stattfinden, soll nach einem strengen Leitfaden entschieden werden. In einer Erklärung beklagten die Bürgermeister, dass es im Saarland bislang keine landesweiten, einheitlichen Richtlinien gebe. Stattdessen müssten die Kommunen bei jeder Veranstaltung selbst das Risiko abwägen.

Städte und Verbände canceln Veranstaltungen

Der saarländische Fußballverband hat aufgrund der aktuellen Coronalage alle Kreis- und Kreisjugendtagem Kreisschiedsrichtertage, die Schiedsrichterhauptversammlung sowie den Verbandstag abgesagt. Die Regelung gilt bis zum 28. März.

Die für den 14. und 15. März geplante Tourismusbörse und der zeitgleich stattfindende Biosphärenmarkt fallen aus. Das bestätigte die Stadt St. Ingbert. Der verkaufsoffene Sonntag in St. Ingbert wird hingegen wie geplant am 15. März stattfinden.

Ebenfalls abgesagt wurde die Wallfahrt zum Josefstag am 19. März in Merzig. Das teilte das Büro des katholischen Pfarramtes in Merzig mit.

Video [aktueller bericht, 05.03.2020, Länge: 3:20 Min.]
Wegen Corona: Veranstaltungen im Saarland abgesagt

Als vorbeugende Maßnahme aufgrund der beschleunigten Ausbreitung des Coronavirus sagte am Dienstag die Kreisstadt St. Wendel ihren Ostermarkt in der Innenstadt ab. Im vergangenen Jahr zog nach Angaben der Stadt die Veranstaltung rund  80.000 Besucher an. Ebenfalls abgesagt wurde der St. Wendeler Globus-Marathon, der am 26. April geplant war. Zu dem internationalen Lauf-Event waren in den vergangenen Jahren rund 1800 Läufer und mehrere tausend Zuschauer gekommen. Zuvor war bereits die Gesundheitsmesse "Fit im Job" in St. Wendel gecancelt worden.

Corona-Virus: Literaturveranstaltungen im Saarland sollen stattfinden
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 05.03.2020, Länge: 03:04 Min.]
Corona-Virus: Literaturveranstaltungen im Saarland sollen stattfinden

Auch in anderen Kommunen im Landkreis St. Wendel wurden zwischen dem 15. März und 19. April zahlreiche Veranstaltungen ersatzlos gestrichen, darunter das 24. Festival der Garden in Tholey-Theley.

Die Gemeinde Nalbach hat alle Veranstaltungen bis 15. März, abgesagt. Dazu gehören die Theateraufführungen der Theatergruppe Paraplü in Bilsdorf, das Showtanzfestival des KV „Die Faasendbozen Nalbach e.V.“ in der Litermonthalle Nalbach und das Konzert von Franz Schumacher im Rathaus Nalbach.


Weitere Informationen

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 05.03.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja