Gefährliches Fahrzeuggespann auf der A6 (Foto: Polizei St. Ingbert)

Abenteuerliches Gespann auf A6 gestoppt

  13.09.2018 | 10:06 Uhr

Am Mittwochmittag hat die Polizei auf der A6 in Höhe der Anschlussstelle St. Ingbert Mitte ein abenteuerliches Gespann aus dem Verkehr gezogen. Ein französischer Kleinbus zog einen Anhänger an dem wiederum ein Auto mit einem Gurt befestigt war.

Am Mittwoch gegen 13.45 Uhr meldete ein Autofahrer bei der Polizei in St. Ingbert eine ungewöhnliche Sichtung auf der A6. Die ausgerückten Polizeibeamten fanden ein abenteuerliches Gespann vor, in dem insgesamt 14 Personen unterwegs waren. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Artikel mit anderen teilen