Ein abgelegter Telefonhörer (Foto: dpa/Rolf Vennenbernd)

Abend der Trickbetrüger

  22.10.2018 | 06:56 Uhr

Im Raum Saarbrücken und Köllerbach hat es am Sonntagabend offenbar ungewöhnlich viele Anrufe von Trickbetrügern gegeben. Wie die Polizei dem SR mitteilte, haben sich 54 Betroffene im Laufe des Abends bei der Polizei gemeldet, weil sie entsprechende Anrufe bekommen hatten.

Die Anrufer gaben sich demnach als Polizisten aus und warnten vor einem mutmaßlich bevorstehenden Überfall. Dabei erkundigten sie sich nach Wertsachen. In einem Fall gelang es den Betrügern, auf diese Art einen fünfstelligen Betrag zu erbeuten.

Nach Angaben der Polizei war es bereits die dritte große Welle derartiger Anrufe in diesem Jahr. Die Polizei rät, in keinem Fall Informationen herauszugeben und solche Anrufe umgehend zu beenden.

Erst im Juli dieses Jahres hatte es im Saarland einen Fall gegeben, in dem Anrufer sich des "Enkeltricks" bedient hatten und einer 86-Jährigen Schmuck im Wert von rund 10.000 Euro abgenommen hatten.

Über dieses Thema haben auch die Hörfunknachrichten vom 22.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen