Blaulicht der Polizei (Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa)

A620 war nach Unfall bei Völklingen fünf Stunden lang gesperrt

  12.11.2020 | 11:14 Uhr

Wegen eines Unfalls musste die A620 bei Völklingen am Mittwochnachmittag in Richtung Saarbrücken für fünf Stunden gesperrt werden. Ein Auto war mit einem Sattelzug kollidiert, teilte die Polizei mit.

Gegen 16.00 Uhr habe ein 33-Jähriger vor der Rosseltalbrücke den Sattelzug überholen wollen. Wegen einer Unachtsamkeit sei er mit seinem Auto gegen den Sattelzug gestoßen.

Der 54-jährige Lkw-Fahrer lenkte das Gespann abrupt nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und überfuhr im Anschluss circa 50 Meter der Schutzplanke. Er wurde dabei leicht verletzt. Die A620 in Fahrtrichtung Saarbrücken musste zur Unfallaufnahme fünf Stunden lang gesperrt werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja