Sperrung auf der Autobahn (Foto: dpa/Bernd Wüstneck)

A1 zwischen Riegelsberg und Quierschied gesperrt

  16.05.2022 | 07:08 Uhr

Autofahrer, die auf der A1 in Richtung Trier unterwegs sind, müssen sich seit Montag zwischen Riegelsberg und Quierschied auf Behinderungen einstellen. Die Autobahn wird auf der Strecke für Sanierungsarbeiten voll gesperrt.

Die A1 ist seit Montag zwischen Riegelsberg und Quierschied in Fahrtrichtung Trier gesperrt. Wie die Autobahn GmbH mitteilt, wird die Fahrbahn saniert.

Der Verkehr wird an der Abfahrt Riegelsberg von der A1 abgeleitet. Über die L128 geht es dann zur Anschlussstelle Quierschied und von dort wieder zurück auf die Autobahn.

Es muss mit Verkehrsstörungen gerechnet werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich rund eine Woche lang.

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten am 16.05.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja