Baustellen auf Autobahnen  (Foto: IMAGO / Wolfgang Zwanzger)

A1 Richtung Saarbrücken ab Freitag gesperrt

  01.11.2021 | 18:03 Uhr

Die A1 in Richtung Saarbrücken ist von Freitagnachmittag bis Montagmorgen zwischen Quierschied und Riegelsberg wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Autofahrer sollten mehr Zeit wegen Verkehrsbehinderungen einplanen.

Autofahrer auf der A1 erwartet am kommenden Wochenende die nächste Baustelle. Ab Freitagnachmittag gegen 17.00 Uhr ist die Autobahn in Richtung Saarbrücken zwischen den Anschlussstellen Quierschied und Riegelsberg voll gesperrt. Auch die Auffahrten Quierschied und Holz sind nicht befahrbar.

Der Verkehr in Richtung Saarbrücken wird an der Anschlussstelle Quierschied über die L128 umgeleitet. Wie die Autobahn GmbH mitteilt, soll die Sperrung am Montag um 5.00 Uhr vor dem Berufsverkehr wieder aufgehoben sein.

Arbeiten noch bis Mitte November

Obwohl die Arbeiten am Wochenende und außerhalb der Stoßzeiten stattfinden, können Verkehrsbehinderungen nicht ausgeschlossen werden. Fahrer sollen Meldungen im Rundfunk beachten und eine angemessene Fahrtzeit einplanen.

Komplett frei ist die Strecke ab Montag jedoch nicht: Die Straßenführung geht ab Montagmorgen wieder einspurig über die Gegenfahrbahn, wie sie bereits jetzt verläuft. Laut Autobahn GmbH soll die Instandsetzung der Richtungsfahrbahn Saarbrücken auf der A1 bis voraussichtlich Ende November fertiggestellt sein.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja