Trinkwasser, Wasser, Wasserhahn (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Trinkwasser in Mettlach wird gechlort

  12.12.2018 | 18:18 Uhr

In Mettlach muss das Trinkwasser ab sofort nicht mehr abgekocht werden. Das hat Bürgermeister Daniel Kiefer mitgeteilt. Seit Montag war das Wasser in mehreren Bereichen verunreinigt.

Von der Maßnahme sind die Heinertstraße, Bahnhofstraße, Edmundstraße, Saaruferstraße, Marktplatz und Bochstraße betroffen. Nach Angaben des Gemeindewasserwerks werden diese Bereiche voraussichtlich bis kommenden Dienstag durch Chlorung vorsorglich desinfiziert.

Damit soll sichergestellt werden, dass die Verbraucher hygienisch einwandfreies Wasser bekommen. Für Aquarien ist das gechlorte Wasser ungeeignet. Die Ursache für die Verunreinigung ist noch unklar.

Artikel mit anderen teilen