Synagoge in Saarbrücken (Foto: Tobias Seeger)

Judentum besser verstehen

  02.09.2018 | 08:30 Uhr

Heute wird in fast 30 Ländern der "Europäische Tag der Jüdischen Kultur" begangen. Der Aktionstag soll dazu dienen, das europäische Judentum besser kennenzulernen. Auch in Saarbrücken und Luxemburg sind Veranstaltungen geplant.

Seit 1999 wird der "Europäische Tag der Jüdischen Kultur" am ersten Sonntag im September gefeiert. In diesem Jahr stehen die Veranstaltungen unter dem Thema "Storytelling". In Saarbrücken findet ab 14.30 Uhr eine Führung in der Synagoge in der Lortzingstraße statt. Dort können die Besucher Interessantes über das Judentum und die Jüdische Gemeinde in Saarbrücken erfahren. Um 17.00 Uhr kommen schließlich Musikliebhaber auf ihre Kosten. Basilikakantor Bernhard Leonardy spielt ein Orgelkonzert.

In Luxemburg lädt die Liberale Jüdische Gemeinde in die Alte Synagoge in Mondorf ein. Der feierlichen Eröffnung folgt ein Gesangsrezital jüdischer Lieder und Gebete, die vom renommierten Chazan der Synagoge Thionville, Ezriel Ehrlich, vorgetragen werden. Zudem wird es weitere musikalische Darbietungen sowie Lesungen und eine Wein-Verkostung geben.

Artikel mit anderen teilen