Landgericht Saarbrücken (Foto: dpa/Oliver Dietze)

Linken-Politiker vor Gericht

Barbara Spitzer   02.05.2019 | 16:36 Uhr

Wegen Drogenschmuggels und -Handels muss sich der Saarlouiser Linken-Politiker Nikolaus Staut seit Donnerstag vor dem Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, in großem Stil mit Marihuana, Haschisch und Amphetamin gedealt zu haben.

Zusammen mit einem Mitangeklagten aus Guatemala soll Staut die Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt und weiter verkauft haben. Im November sollen Ermittler zwei Kilogramm Haschisch in der Wohnung von Staut in Saarlouis sichergestellt haben.

Bisher keine Stellungnahme

Die Ermittler sollen durch Telefonüberwachung auf den Linken-Politiker aufmerksam geworden sein. Er sitzt seither in Untersuchungshaft. Zu den Vorwürfen hat er sich bislang nicht geäußert. Der Prozess wird am 20. Mai fortgesetzt.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten am 02.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen