Drachenbootrennen beim Saarspektakel in Saarbrücken (Foto: Imago Images/Becker & Bredel)

280.000 Menschen kamen zum Saarspektakel

Axel Burmeister   05.08.2019 | 15:09 Uhr

Stars und Unterhaltung auf und an der Saar - das war auch in diesem Jahr in Saarbrücken zu erleben. Bei der 21. Ausgabe des Saarspektakels ging es wieder rund um die Themen Wasser und Wassersport.

Rund 280.000 Gäste sind am Wochenende zum 21. Saarspektakel nach Saarbrücken gekommen - ungefähr so viele wie im vergangenen Jahr. Entgegen ersten Angaben kam es am Samstagabend nach Polizeiangaben doch zu zwei Fällen von gefährlicher Körperverletzung.

Zwei Körperverletzungen

In der Nähe des Staatstheaters schlug gegen 20.45 Uhr ein bislang unbekannter Mann nach einem Streit zwischen zwei Personengruppen mit der Faust und einer Glasflasche auf einen 18-jährigen Saarbrücker ein. Dieser erlitt zwei kleine Platzwunden. Der Täter, laut Polizei mutmaßlich ein junger Franzose, und seine Begleiter konnten flüchten.

Die zweite Tat ereignete sich gegen 22.45 Uhr. Der bei der ersten Tat verletzte 18-Jährige schlug nach bisherigen Erkenntnissen einen 46 Jahre alten Mann aus Saarbrücken mit einem Schlagring ins Gesicht. Der 46-Jährige wurde dadurch im Gesicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei geht nicht von einem Zusammenhang der beiden Taten aus.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 04.08.2019, Länge: 2:52 Min.]
Saarspektakel geht zu Ende

Traditionelles Drachenbootrennen

Am Freitag fiel beim diesjährigen Saar-Spektakel der Startschuss für die Drachenbootrennen zwischen der Alten Brücke und der Wilhelm-Heinrich-Brücke. Am gleichen Abend zog die traditionelle Schiffsouvertüre über die Saar.

Video [aktueller bericht, 02.08.2019, Länge: 2:13 Min.]
Erste Live-Schalte zum Saarspektakel

Für Samstag waren Vorführungen mit einem Flyboard, das Schwebeflüge über dem Wasser ermöglicht, und einem Hoverboard geplant. Ein Hoverboard wird über Gewichtsverlagerung und die Fußstellung gesteuert.

Video [aktueller bericht, 02.08.2019, Länge: 3:23 Min.]
Zweite Live-Schalte zum Saarspektakel

Saturday Night Fever

Aber auch musikalisch ging es beim Saar-Spektakel wieder zur Sache. Von Soul über aktuelle Charts bis zu Shanties von der See war für jeden Geschmack etwas dabei. Heute ab 20.00 Uhr gibt es noch noch Sunday meets Saturday Night Fever. Die speziell für das Saar-Spektakel zusammengestellte Band präsentiert Musik rund um den erfolgreichen Filmklassiker „Saturday Night Fever“.

Kinder spielen Piraten

Für die Kinder waren auf den Saarwiesen unterhalb des Staatstheaters die Piraten los. Dort gab es einen Schatz zu finden. Dazu konnten alle Nachwuchspiraten ihren eigenen Hut basteln. Passend zum Thema schminkten Mitarbeiter die Kinder, damit sie wie echte Piraten aussehen. Im Fischerdorf gab es die Toggo-Tour mit den bekannten Serien-Stars der Kinder zu sehen.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 04.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen