Blaulicht der Saarbrücker Feuerwehr (Foto: SR)

Motorradfahrer wurde schwer verletzt

  23.04.2019 | 21:38 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagnachmittag in Homburg gekommen. Dabei kam ein 19-Jähriger auf der Schloßberg-Höhen-Straße von der Fahrbahn ab. Offenbar war er zu schnell gefahren.

Laut Polizei kollidierte der Motorradfahrer mit einer Ruhebank. Der junge Mann wurde schwer verletzt in die Uni-Klinik gebracht.

Das Motorrad wurde von einer zunächst unbekannten Person entfernt, die den 19-Jährigen am Unfallort zurück ließ. Später wurde das Motorrad in einem Waldstück gefunden und die Person ermittelt.    

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 23.04.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen