Mirabellen (Foto: SR)

Mirabellenernte in diesem Jahr früher als üblich

  02.08.2018 | 14:17 Uhr

In Lothringen hat die Mirabellenernte begonnen, und zwar wegen der warmen Witterung etwas früher als sonst. Wie die Zeitung "Républicain Lorrain" berichtet, erwarten die Produzenten insgesamt 7000 Tonnen Früchte. Das wäre ein gutes, aber kein Rekordergebnis.

Das Blatt beruft sich auf die Kooperative Végafruits, der 200 Produzenten angehören. Lothringen liefert mit seinen rund 250.000 Mirabellenbäumen drei Viertel der weltweiten Produktion zu. Die Mirabellenbäume gedeihen in Lothringen wegen des idealen Klimas und des kalkreichen Lehmbodens besonders gut.

Video [aktueller bericht, 13.08.2018, Länge: 3:01 Min.]
Mirabellenernte in Lothringen

Schnaps und Marmelade

Die Früchte zählen zu den „Schätzen“ Lothringens. Sie werden entweder frisch angeboten oder zu Marmeladen, Sirups, Tees, Süßwaren, Bonbons, Schnaps und vielen anderen Produkten verarbeitet.

Über dieses Thema wurde auch im "aktuellen bericht" vom 13.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen