Electro-Magnetic (Foto: SR/Christian Walter)

15.000 Menschen feierten in der Völklinger Hütte

  15.07.2018 | 09:10 Uhr

Am Wochenende ist in der Völklinger Hütte eine große Party gefeiert worden. Am Freitag trat Scooter auf und am Samstag verwandelte sich das Weltkulturerbe mit dem „Electro Magnetic“-Festival bereits zum siebten Mal in einen großen Electro-Club.

Am Freitag und Samstag kamen insgesamt rund 15.000 Menschen zu Musik-Veranstaltungen ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Das teilte der Veranstalter mit. Erster Höhepunkt war am Freitagabend der Auftritt der 90er Jahre Kult-Band "Scooter".

Stars beim Electro Magnetic

Am Samstag war die alte Industrieanlage Kulisse des siebten „Electro Magnetic“. Zu den Stars des Festivals zählten neben Adam Beyer auch Neelix, Paul von Dyk und AKA AKA feat. Thalstroem. Beide Veranstaltungen verliefen nach bisherigen Angaben der Polizei ohne Zwischenfälle.  

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 15.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen