Feuerwehrauto (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Erneut Heuballen in Flammen

  06.08.2019 | 17:53 Uhr

Im Saarland haben wieder Heuballen gebrannt. Nach Angaben der Polizei brannten am Montagabend zwei Ballen auf einem Getreidefeld bei Gersheim. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern.

Bei dem Feuer kann laut Polizei eine Selbstentzündung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden. Man gehe von Brandstiftung aus. Im SR-Interview hatte Polizeisprecher Georg Himbert bereits in der vergangenen Woche gesagt, dass es sich bei brennenden Heu- oder Strohballenballen „sehr, sehr selten um Selbstentzündung“ handele.

Video [aktueller bericht, 06.08.2019, Länge: 2:47 Min.]
Erneut Heubrände im Saarland

Mehr als 20 Brände in diesem Jahr

Immer wieder ist es im Saarland in der Vergangenheit zu Bränden von Heu- und Strohballen gekommen. So wurden bei einem Großbrand bei Wallerfangen 650 Strohballen zerstört. Auch zu Feldern in Tholey, Gresaubach, Auersmacher und Überherrn musste die Feuerwehr ausrücken. Der Sachschaden sei zum Teil erheblich.

Interview: "Die desöfteren behauptete Selbstentzündung - das kommt sehr, sehr selten vor"
Audio [SR 3, Interview: Nadine Thielen, 02.08.2019, Länge: 02:12 Min.]
Interview: "Die desöfteren behauptete Selbstentzündung - das kommt sehr, sehr selten vor"

Bei den Bränden gehe man nicht davon aus, dass die Taten in Zusammenhang stehen. Jeder Fall müsse einzeln behandelt werden, so Himbert. Damit sei die Zentralstelle für Brandermittlung befasst.

Insgesamt registrierte die Polizei laut Himbert in diesem Jahr bereits über 20 Brände. Die Anzahl der Brände liegt damit ungefähr im Schnitt der vergangenen Jahre. So habe man 25 Heu- und Strohballenbrände im gesamten Jahr 2017 und 29 im Jahr 2018 registriert.

Bauernverband beklagt höhere Schäden

Mehr Brände sind nach Angaben der Polizei demnach nicht zu verzeichnen. Der saarländische Bauernverband meldet allerdings immer höhere Schäden, da eine größere Anzahl an Ballen brenne. Über 10.000 Euro Schaden hätten einzelne Bauern bereits verkraften müssen. Nur etwa 60 Prozent von ihnen seien dagegen versichert.

Panorama
Brandserie in Tholey: Tatverdächtiger gefasst [05.06.2019]
Nach einer Serie von Heuballen-Bränden in der Gemeinde Tholey hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Bei dem mutmaßlichen Brandstifter handelt es sich demnach um einen 16-Jährigen aus dem Landkreis St. Wendel. Das hat die Polizei auf SR-Anfrage mitgeteilt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 06.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen