Deutsch-französischer Garten, Saarbrücken (Foto: SR)

DFG in die Saison gestartet

  21.04.2019 | 21:29 Uhr

Im deutsch-französischen Garten in Saarbrücken ist am Sonntag die diesjährige Saison eröffnet worden. An die Kinder der Besucher wurden Ostereier verteilt.

Mit der Eröffnung wurden auch die Minigolf-Anlage, die Kleinbahn und die Seilbahn wieder in Betrieb genommen. Außerdem gab es auf dem Festplatz Live-Musik. Mehr als 40.000 Blumenzwiebeln waren im Herbst gesetzt worden.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 21.04.2019, Länge: 2:28 Min.]
Saisonstart bei sommerlichen Temperaturen

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) stellte bei der Eröffnung das Programm im DFG vor, wozu das Jubiläum der Stadtkapelle und zahlreiche Musikveranstaltungen zählen. Geplant sind im Deutsch-Französischen Garten in diesem Jahr unter anderem auch die Phantasie- und Mittelaltertage im August und das Lernfest im September. „Die Muschel ist heute leider nicht bespielbar, weil sie saniert wird und dann gut geeignet ist für Konzertveranstaltungen. Dann werden wir in der ehemaligen Gulliverwelt nach der Bachrenaturierung einen Wasserspielplatz anlegen.“

Bei den heutigen sommerlichen Bedingungen nutzen einige zwei- und vierbeinige Besucher den anderen Bach bereits als Spielplatz. Außer Hunden waren aber auch noch ein paar Hasen im DFG unterwegs. Sie beschenkten die jüngeren Gäste mit allerlei Süßem. Mit Ostereiersuchen hat das zwar nicht viel zu tun; das Gedränge war aber ähnlich groß wie bei den früheren Suchaktionen. Der Spaß fing richtig an, als die Hasen wieder in ihrem Bau waren: Park und Frühling genießen in deren schönster Form. Tretboote gab es zwar noch nicht zu mieten – dafür war der Wasserstand noch nicht ausreichend.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.04.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen