Einsatzfahrzeug der Saarbrücker Feuerwehr (Foto: SR)

Feuer in Wohnungen und auf einem Feld

  31.07.2019 | 19:50 Uhr

In Dudweiler sind bei einem Wohnungsbrand in der Saarbrücker Straße zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr sind die Helfer am Mittwochnachmittag angerückt, weil Rauch aus einem Apartment drang. Außerdem brannte es auf einem Feld bei Marpingen.

Der Einsatz in Dudweiler war kurz nach 17 Uhr beendet. Laut der Polizei hatten zwei Personen bei ihrer Flucht vor den Flammen Qualm eingeatmet und mussten ärztlich versorgt werden. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unklar.

Feuer an zwei Stellen

In der Nacht auf Mittwoch hatte es bereits in einem Dudweiler Wohnhaus im Hofweg gebrannt. Dabei war an gleich zwei Stellen Feuer ausgebrochen. Eine Bewohnerin erlitt dabei eine leichte Rauchvergiftung.

Feuerwehr musste Feld löschen

Bei Marpingen hat am Mittwochnachmittag zudem ein etwa fünf Hektar großes Getreidefeld gebrannt. Die Feuerwehr konnte nach eigenen Angaben verhindern, dass die Flammen auf einen angrenzenden Wald übergriffen. Das Feuer auf dem Feld wurde innerhalb einer Stunde gelöscht. Der größte Teil des Feldes ist verbrannt. Ursache für das Feuer war offenbar Funkenflug beim Mähdreschen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 31.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen